Mit dem Flieger in den Sommerurlaub: Nachfrage und Preise ziehen an

Aktualisiert: 15. Juni 2021 von Günther Ehrich


  • Türkei und Griechenland: Nachfrage verdoppelt zum Vergleichszeitraum 2019
  • Ø Flugpreise für die zehn beliebtesten Destinationen 16 Prozent höher als 2019
  • CHECK24-Expert*innen beraten bei allen Fragen rund um die Flugbuchung
Die Lust auf Urlaub steigt. Während die Coronazahlen in Europa kontinuierlich sinken, hat die Bundesregierung Reisen stark vereinfacht – innerhalb Europas entfällt die Quarantänepflicht für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete.1
Ein Blick auf die Flugbuchungen zeigt: Die Nachfrage nach Flügen ist bereits deutlich gestiegen, besonders für die drei beliebtesten Destinationen Spanien, Türkei und Griechenland.
Kosten Hin und Rückflug
Türkei und Griechenland: Nachfrage verdoppelt zum Vergleichszeitraum 2019

Die Zahl der Flugreisen nach Griechenland und in die Türkei hat sich sogar mehr als verdoppelt im Vergleich zum identischen Zeitraum 2019 – sicherlich auch, weil die Preise dort stabil bzw. sogar gesunken sind. Ein Hin- und Rückflug nach Griechenland kostet in den Sommermonaten 2021 im Schnitt lediglich zwei Prozent mehr als 2019. Flüge in die Türkei sind aktuell sogar neun Prozent günstiger als 2019.2

Durchschnittliche Flugpreise für die zehn beliebtesten Destinationen 16 Prozent höher als 2019

Unter den zehn beliebtesten Destinationen für eine Flugreise sind Griechenland und die Türkei bezüglich der moderaten Preisentwicklung eher die Ausnahme. Anders sieht es z. B. in Spanien aus: Flüge dorthin kosten aktuell 22 Prozent mehr als 2019.

pauschalreisen

 

 

 

Im Schnitt über die zehn am häufigsten gebuchten Ziele ist das Preisniveau für einen Hin- und Rückflug 16 Prozent höher als im gleichen Zeitraum 2019.

„Ein Hauptgrund für die steigenden Flugpreise ist, dass die Fluggesellschaften in der Coronapandemie vorsichtiger geplant haben“, sagt Sebastian Sager, Geschäftsführer Flüge bei CHECK24. „Dadurch stehen generell geringere Kapazitäten zur Verfügung als in den Vorjahren. Gleichzeitig sind Anbieter bei steigender Nachfrage weniger gezwungen, Rabatte zu gewähren. Deshalb empfehlen wir Verbraucher*innen, frühzeitig den Sommer- bzw. Herbsturlaub zu buchen, um sich die bevorzugte Verbindung zu sichern.“

Im CHECK24 Flugvergleich finden Verbraucher*innen aktuell viele Angebote, die ohne zusätzliche Gebühr flexibel umbuchbar sind. Etwa die Hälfte der Fluggesellschaften bieten solche Tarife an.

CHECK24-Expert*innen beraten bei allen Fragen rund um die Flugbuchung

Bei allen Fragen rund um die Flugbuchung beraten die CHECK24-Flugexpert*innen sieben Tage die Woche persönlich per Telefon oder E-Mail. Im digitalen Kundenkonto sehen und verwalten Verbraucher*innen ihre Flüge.

1Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-einreiseverordnung-1913466 [14.5.2021]
2Datenbasis: alle Flugbuchungen über CHECK24 im Mai für Abflüge zwischen dem 1.7. und 30.9., 2019 vs. 2021