Stromversorgerwechsel – Stromversorger im Vergleich

Stromversorgerwechsel

Ökostromanbieter
Bild: Stromversorgerwechsel – Wie viel lässt sich durch einen Wechsel sparen?

Sie sind mit Ihrem Stromanbieter unzufrieden? Dann sollten Sie schnellstens den passenden Stromversorger finden, um künftig die Stromkosten so niedrig wie möglich zu halten. Stromkosten können ganz schön ins Geld gehen.

Seit der Liberalisierung des deutschen Strommarktes im Jahr 1998 hat jeder Stromverbraucher in Deutschland die Gelegenheit, seinen Stromversorger eigenständig zu wechseln. Entsprechend groß ist daher auch der Konkurrenzkampf auf dem Energiemarkt. Als Stromverbraucher kann man davon nur profitieren. Durch den Stromversorgerwechsel zu einem günstigeren Stromlieferanten lassen sich je nach Stromverbrauch bis zu mehreren Hundert Euro pro Jahr einsparen. Ein Vergleich aktueler Stromversorger lohnt sich daher auf jeden Fall.

Stromanbieter wechseln – wann?

Wenn Sie sich noch im teuren Grundversorgungstarif befinden, können Sie jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Beziehen Sie Strom über einen Sondertarif oder einen alternativen Anbieter, müssen Sie sich an die im Vertrag vereinbarten Kündigungsfristen halten. Bei einer Erhöhung des Strompreises haben Verbraucher jedoch ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht.

Der Wechsel: Daruf sollten Sie achten

Haben Sie sich nach einem Anbietervergleich für einen günstigeren Stromtarif entschieden, sollten Sie den Anbieterwechsel vorantreiben. Dieser darf laut Gesetz höchstens drei Wochen dauern. Beauftragen Sie einfach den neuen Anbieter, alles Weitere für Sie zu erledigen, wie z.B die Kündigung beim alten Anbieter und die Anmeldung beim Netzbetreiber. In der Regel können Sie den Wechsel bequem und sicher online über ein Vergleichsportal veranlassen.

Stromverbrauch mit guten Gewissen

Als Verbraucher sollte man sich auch die Frage stellen, woraus der Strom, den man nutzen möchte, erzeugt werden soll. Darum bieten zahlreiche Stromanbieter ihren Kunden spezielle Tarife an, die sich ausschließlich auf Ökostrom beziehen.

Neben den vier großen Stromriesen gibt es in Deutschland auch noch eine große Anzahl von kleineren alternativen Stromversorgern. Viele dieser kleinen Anbieter sind aber nur in einer bestimmten Region tätig. Achten sie deshalb beim Stromversorgerwechsel darauf, welcher Stromanbieter Sie auch wirklich in ihrer Umgebung zuverlässig mit Strom beliefern kann.

Wie viel lässt sich durch einen Wechsel sparen?

Durch den Wechsel zu einem besseren Stromanbieter lässt sich auf einfache Weise vie Geld sparen.


Kurz und knapp:


Strom wird für 8,5 Mio. Haushalte um 6,8 Prozent teurer!

Gaspreise sind bei alternativen Gastarifen viel günstiger!


Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.