Stromanbieter wechseln und bis zu 33 Prozent sparen – Vergleich

  • Singles sparen in den größten deutschen Städten im Durchschnitt 132 Euro pro Jahr
  • Familien reduzieren ihre Stromrechnung durch Anbieterwechsel um durchschnittlich 375 Euro p. a.

Der Wechsel des Stromanbieters hilft gegen eine hohe Stromrechnung.

Ein Single in Stuttgart (1.500 kWh Jahresverbrauch) spart so bis zu 33 Prozent seiner Stromkosten.

Das entspricht 209 Euro innerhalb eines Jahres.

Im Durchschnitt der 100 größten deutschen Städte zahlen Einpersonenhaushalte beim günstigsten Alternativanbieter jährlich 23 Prozent bzw. 132 Euro weniger als in der Grundversorgung.*

„Der Strompreis steigt seit Monaten von einem Rekord zum nächsten“, sagt Lasse Schmid, Geschäftsführer Energie bei CHECK24. „Eine echte Entlastung verschaffen sich Verbraucher nur, wenn sie zu einem günstigen Anbieter wechseln und so ihre Fixkosten deutlich senken.“

Eine Familie mit einem jährlichen Stromverbrauch von 4.250 kWh reduziert ihre Stromkosten mit einem Anbieterwechsel durchschnittlich um 27 Prozent. Das sind 375 Euro im Jahr.

Am meisten spart ein Vierpersonenhaushalt in Ludwigshafen.

Dort sind bis zu 33 Prozent bzw. 497 Euro Ersparnis innerhalb eines Jahres möglich.

alternativen zum stromgrundversorger

*Tabelle mit allen 100 Städten unter https://www.check24.de/files/p/2020/2/c/2/15156-2020-04-23_check24_tabellen_strom-100-staedte.pdf; tagesaktuelle Preise unter https://www.check24.de/strom-gas/staedtevergleich/
**Die vollständige Studie der WIK-Consult mit weiteren Ergebnissen unter: https://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Quelle: Check24.de


DSL-Vergleich 2020 – Internetanbieter vergleichen & sparen

Gasvergleich 2020 beim Testsieger – Bis 700 € Bonus

Stromvergleich 2020 beim Testsieger – Bis 720 € sparen