Preisvergleich Gas – Gaspreise vergleichen und sparen!

Preisvergleich Gas

Preisvergleich Gas
Bild: Schluss mit zum teuren Gas

Preisvergleich Gas: Preise online vergleichen und sparen!

Wer in Deutschland sein Gas aus der regionalen Grundversorgung bezieht, zahlt meistens zu viel für seine Gasversorgung. Anbieter in der Grundversorgung (meist sind es Stadtwerke etc. vor Ort) verlangen oft die höchsten Gaspreise in der Region. Zeigen Sie denen jetzt, spätestens aber bei Ankündigung der nächsten Preiserhöhung, die rote Karte.

Es ist vollkommen unnötig, den ständigen Preissteigerungen tatenlos zuzustimmen. Der Wechsel zu einem günstigen Alternativanbieter mit einem kostenlosen Preisvergleich Gas ist schnell erledigt. Einfach einenen Gaspreisrechner im Internet aufrufen und:

  • alle Gaspreise vergleichen
  • den passenden Gastarif aussuchen
  • direkt den Wechselauftrag veranlassen.

Steigende Gaskosten & Stromkosten

Viele Haushalte in Deutschland kaufen Ihr Gas immer noch beim Grundversorger. Dabei zeigt ein unverbindlicher Gaspreisvergleich, dass Sie mit einem Wechsel zu einem günstigen Alternativanbieter für Gas mehrere Hundert Euro im Jahr sparen könnten. Machen auch Sie jetzt den nächsten Schritt und wechseln Sie Ihren Gasanbieter.

Nicht nur die Strompreise, sondern auch die Gaspreise kennen nur eine Richtung: nach oben. Verbraucher leiden zunehmend über steigende Energiekosten bei Strom und Gas. Darum sollte jeder Haushalt schnellstens einen Tarifvergleich machen, denn nur so kann die Haushaltskasse entlastet werden.

Preisvergleich Gas: Schluss mit zu teurem Gas

Um seine Gasrechnung zu senken, müssen Verbraucher selbst aktiv werden und sich über mögliche, günstigere Alternativanbieter in der Gasversorgung kümmern. Es gibt für jeden Wohnort in Deutschand mittlerweile eine Vielzahl von Gasversorgern. Diese Konkurrenz auf dem Energiemarkt hat für den einelnen Gaskunden sehr günstige Auswirkungen auf seine Gaskosten.

Jeder Gasanbieter in diesem “Haifischbecken” möchte möglichst viele zufriedene Neukunden für sich gewinnen. Das schafft man nur über gute Vertragskonditionen und nicht zuletzt über einen attraktiven günstigen Gaspreis.

Die Stiftung Warentest rät Verbrauchern zum regelmäßigen Vergleich aller verfügbaren Gaspreise und, je nach Attraktivität des Sparpotenzials, zum Wechsel des Gasanbieters.

Einstellungen beim Vergleich prüfen und ändern

In der Regel vergleichen die Tarifrechner für Strom und Gas die Allgemeinen Preise der Grundversorger mit den Sondertarifen des Grundversorgers sowie mit den Gastarifen anderer alternativer Anbieter. Dabei führen Voreinstellungen häufig dazu, dass Angebote in der tabellarischen Ansicht ganz oben stehen, die nicht durch günstige Grund- und Arbeitspreise überzeugen, sondern durch andere Vergünstigungen besonders hohe Einsparmöglichkeiten in Aussicht stellen.

Übernehmen Sie nicht einfach so die Voreinstellungen der Tarifrechner. Prüfen Sie sorgfältig, welche Konditionen und Einzelheiten für Ihre Wechselentscheidung wichtig sind. Sind Filterkriterien schon voreingestellt, die Ihnen nicht gefallen, dann ändern Sie diese einfach durch einen Mausklick.

Zu empfehlen sind: Eine Vertragslaufzeit für das erste Jahr von maximal 12 Monaten und nicht mehr als 4 Wochen Folgelaufzeit. Die Kündigungsfrist sollte max. vier 4 Wochen betragen. Achten Sie auch weitere kundenfreundliche Vertragsbedingungen für das gesamte “Paket”. Dann steht einem Wechsel nichts mehr im Wege.

Die 100 deutschen Städte mit dem größten Sparpotenzial beim Gas


Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.