Ökostromanbieter

Ökostromanbieter


Ökostromanbieter und ihre Produkte werden immer beliebter

  • Ökostromanbieter und ihre Produkte werden immer beliebter

Ökostromtarife – Tun Sie was für die Umwelt

Verbraucher entscheiden sich immer häufiger für einen Ökostrom-Tarif. Anbieter von Ökostrom haben 2014 private Haushalte mit 21,5 Terawattstunden (TWh) Strom aus erneuerbaren Energien beliefert. In 2015 waren es schon 24 Twh. (Monitoring-Bericht der Bundesnetzagentur).

Günstige Tarife verschiedener Anbieter erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Verbrauchern, die einen Versorgerwechsel planen. Mit dem Wechsel zu einem Ökostromanbieter wird die eigene Geldbörse entlastet. Zudem schon ein Ökostromtarif nachhaltig die Umwelt. Ökostrom-Produkte sind oftmals sogar wesentlich günstiger als der örtliche Grundversorger. Starten Sie jetzt den unverbindlichen Ökostrom-Vergleich im Internet.

Dein Beitrag zur Energiewende

Rund 730 Stromlieferanten in Deutschland bieten einen Ökotarif an. Stiftung Warentest hat 19 Tarife untersucht und bewertet. Die Auswahl beschränkte sich auf Angebote mit einer Vertragslaufzeit von maximal 6 Monaten. Wie stark engagieren sich die Anbieter von Ökostrom-Produkten für den Wunsch der Verbraucher nach mehr Umweltschutz und Vorantreiben der Energiewende? (Quelle: Stiftung Warentest)

Ökostrom-Produkte: Guten Ökostrom wählen

Wer einen Ökostromtarif wählt, der möchte seinen persönlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten und die Energiewende voranbringen. Das gelingt aber nicht mit jedem Angebot. Zwar liefern alle Ökostromtarife tatsächlich 100 Prozent Ökostrom. Die Energie stammt somit aus Wasser, Wind oder Sonne.

Ein richtiger Umweltnutzen entsteht aber erst, wenn der Ökotarif konventionellen Strom vom Energiemarkt verdrängt. Der Kauf von Ökostrom sollte dazu führen, dass erneuerbare Energien ausgebaut werden, zum Beispiel neue Windkraftanlagen entstehen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Eine solche Zubauwirkung garantieren nur 13 der 19 Ökostrom­tarife im Test. Jeder dritte Tarif lässt nur ein schwaches ökologisches Engagement erkennen. (Quelle: Stiftung Warentest)

Ökostrom – vergleichen und wechseln

Alle verfügbaren Ökostromanbieter können Sie am schnellsten mit einem Tarifrechner für Ökostrom vergleichen. Einfach den jährlichen Stromverbrauch und die eigene Postleitzahl eingeben. Anschließend auf „Jetzt vergleichen“ klicken. In der folgenden Übersicht werden Ihnen alle verfügbaren Tarife von Anbietern, vom günstigsten zum teuersten Angebot, tabellarisch aufgelistet.

Informationen zu Gütesiegeln, Zertifikaten und Strommix der jeweiligen Ökostrom-Tarife geben einen exakten Überblick über das günstigste Angebot. Sie finden hier auch direkt alle erforderlichen Unterlagen zum Wechsel des Stromanbieters. Während des Wechsels zum neuen Versorger ist die Stromversorgung durch den lokalen Stromversorger zu jeder Zeit gesetzlich garantiert.

Ökostrom und Gütesiegel

Nicht überall, wo Ökostrom draufsteht, ist auch reiner Ökostrom drin. Der Wechsel zu einem Ökostromtarif hilft, den Ausstoß von klimaschädlichem CO2 zu reduzieren. Wer sicher gehen will, dass sein Strom aus sauberen Ökostrom-Quellen stammt und dass ein Teil der monatlichen Abschlagszahlungen auch für den Ausbau erneuerbarer Energien genutzt wird, der sollte auf die Gütesiegel achten.

Siegel des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) und das Gütesiegel „OK power“ der EnergieVision e.V. garantieren, dass der Strom zu 100% aus umweltfreundlichen Quellen gewonnen wird und der Ökostromanbieter einen Teil des Geldes in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert.


Kurz und knapp:

Strompreise vergleichenGaspreisrechner
Günstige Stromanbieter

Zum günstigen Strombieter wechseln und sparen.
Gas-Vergleich

Hier geht es zum Gas-Preisvergleich