Schleswig-Holsteiner fahren die ältesten Motorräder

  • Schleswig-Holsteiner versichern älteste Motorräder, Brandenburger jüngste
  • Die meisten Motorräder pro Einwohner fahren in Brandenburg, in Thüringen die wenigsten
  • 300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Motorradversicherung

Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen sind Motorradtouren jetzt wieder in allen Bundesländern erlaubt.

Dabei sind Schleswig-Holsteiner auf den ältesten Motorrädern unterwegs. Im Schnitt haben die Maschinen dort 12,1 Jahre auf dem Buckel.

Auch in Mecklenburg-Vorpommern und dem Saarland (jeweils Ø 12,0 Jahre) sind vergleichsweise alte Maschinen unterwegs. Brandenburger fahren mit durchschnittlich 9,9 Jahren die modernsten Zweiräder.

motorräder

Die meisten Motorräder pro Einwohner fahren in Brandenburg, in Thüringen die wenigsten

Deutschlands Biker-Hochburg ist Brandenburg.

Bezogen auf die Einwohnerzahl sind dort am meisten Biker unterwegs.

40 Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt.

In Thüringen sind die Zweiräder vergleichsweise unbeliebt.

Die Motorradquote ist dort 40 Prozent geringer als im Bundesschnitt.

300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Motorradversicherung

Verbraucher, die Fragen zu ihrer Motorradversicherung haben, erhalten bei den spezialisierten CHECK24-Versicherungsexperten an sieben Tagen die Woche eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. In ihrem Versicherungscenter verwalten Kunden ihre Versicherungsverträge – unabhängig davon, bei wem sie diese abgeschlossen haben. Sie profitieren dadurch von automatischen Preis- und Leistungschecks und können so ihren Versicherungsschutz einfach optimieren und gleichzeitig sparen.

Quelle: Check24.de


Strom wird für 8,5 Mio. Haushalte um 6,8 Prozent teurer!

Gaspreise sind bei alternativen Gastarifen viel günstiger!