Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: die richtige Versicherung finden

  • Teilkasko im Schnitt 41 Prozent, Vollkasko 97 Prozent teurer als reine Kfz-Haftpflicht
  • Kfz-Versicherungsvergleich von CHECK24 vielfach ausgezeichnet
  • 300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung

Jeder Pkw in Deutschland benötigt eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und kommt für Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf, die dem Unfallopfer entstehen. Wer einen zusätzlichen Schutz für den eigenen Pkw möchte, kann eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abschließen.

Kfz-Teilkaskoversicherung: zahlt auch bei Diebstahl und Wildunfall

Die Teilkaskoversicherung kostet bei einem Musterprofil im Schnitt 41 Prozent mehr als die gesetzliche Mindestversicherung für Pkw.* Sie bietet einen umfangreichen Zusatzschutz zur reinen Kfz-Haftpflicht und kommt für Schäden durch Diebstahl, Brand und Explosion, Sturm, Blitzschlag, Hagel und Überschwemmung sowie bei Glasbruch auf.

Daneben sind standardmäßig auch Unfälle mit Haarwild und Marderbiss versichert. Bei Wildunfällen sollten Verbraucher auf den Einschluss aller Tierarten achten, bei Marderbissen auch Folgeschäden mitversichern. Das kostet nur wenig mehr.

„Die Aufschläge für Teilkaskoschutz variieren von Versicherer zu Versicherer stark“, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. „Mal sind es nur wenige Prozent, mal zahlen Verbraucher mehr als das Doppelte. Ein Tarifvergleich hilft bei der Auswahl.“

Kfz-Vollkaskoversicherung kommt für selbst verursachte Schäden am eigenen Fahrzeug auf

Die Kfz-Vollkaskoversicherung kommt zusätzlich zu allen Teilkaskoschäden auch für selbst verursachte Unfallschäden am eigenen Pkw auf. Darüber hinaus zahlt sie bei Vandalismus. Dafür verlangen Versicherer im Schnitt 97 Prozent mehr als für einen reinen Kfz-Haftpflichtschutz. Vor allem für neue Pkw ist eine Vollkaskoversicherung ratsam.

„Kann der Kfz-Halter sein Auto nach einem Totalschaden nicht aus eigenen Mitteln ersetzen, ist auch für ältere Autos eine Vollkaskoversicherung sinnvoll“, sagt Dr. Tobias Stuber.

Tests bestätigen: CHECK24 bestes Vergleichsportal für Kfz-Versicherungen

Die Fachzeitschrift €uro am Sonntag und das Deutsche Kundeninstitut (DKI) haben CHECK24 im Oktober 2019 zum besten Vergleichsportal für Kfz-Versicherungen gekürt. Neben dem Gesamtsieg entschied CHECK24 auch die Teilkategorien Vergleichsrechner und Preis/Leistung für sich. Die DEVK – Exklusivpartner von CHECK24 – schnitt in dem Test als bester Versicherer ab.**



Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat CHECK24 in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtensender n-tv zum Testsieger unter den Vergleichsportalen für Kfz-Versicherungen gekürt. Das Münchner Vergleichsportal überzeugte sowohl bei der Preisgestaltung als auch mit gutem Service.***
CHECK24 ist außerdem als Sieger der Kfz-Tarifanalyse der TH Rosenheim hervorgegangen. In der repräsentativen Stichprobe mit 1.000 Personenprofilen war die Wahrscheinlichkeit, den günstigsten KfzVersicherungstarif zu finden, bei CHECK24 am größten.****

Vergleichsportale fördern Anbieterwettbewerb – Gesamtersparnis von 318 Mio. Euro im Jahr

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von Kfz-Versicherungen. So sparten Verbraucher innerhalb eines Jahres insgesamt 318 Mio. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).*****

300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung

Verbraucher, die Fragen zu ihrer Kfz-Versicherung haben, erhalten bei über 300 CHECK24Versicherungsexperten an sieben Tagen die Woche eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. In ihrem persönlichen Versicherungscenter verwalten Kunden ihre Versicherungsverträge – unabhängig davon, bei wem sie diese abgeschlossen haben. Sie profitieren dadurch von automatischen Preis- und Leistungschecks und können so ihren Versicherungsschutz einfach optimieren und gleichzeitig sparen.

*Durchschnitt aller bei CHECK24 berechenbaren Versicherer. Berechnungen anhand eines Musterprofils: Fahrzeugwechsel, Mann (geb. 1974), verheiratet, keine Kinder, Angestellter, VW Golf VII 1.0 TSI, 116 PS (85 kW) (HSN: 0603, TSN: BVV), Erstzulassung: Juli 2018, Versicherungsbeginn: Oktober 2019, Barkauf, Nutzung: nur privat (inkl. Arbeitsweg), 12.000 km/Jahr, kein Wohnbesitz, Straße (öffentlich), Haftpflicht (SF 20) und Vollkasko (SF 20) mit 300 Euro Selbstbeteiligung inkl. Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung, Werkstattauswahl: alle Tarife, jährliche Beitragszahlweise; Erstwagen, Halter = Versicherungsnehmer, keine Punkte, 39114 Magdeburg

**Euro am Sonntag (Ausgabe 40/19), Sparen beim Fahren, S. 72-73

***DISQ, Studie Vergleichsportale Kfz-Versicherungen, https://disq.de/2019/20190123-Vergleichsportale-Kfz-Versicherungen.html

****Pressemitteilung TH Rosenheim: https://www.th-rosenheim.de/home/infos-fuer/presse/pressemitteilungen/details/aktuelle-studie-guenstigster-kfz-versicherungstarif-1813/

*****WIK-Consult: https://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Quelle: Check24.de