Immobilienatlas: Im Saarland sind Wohnhäuser 26 Jahre älter als in Bayern

  • Im Osten Deutschlands sind Wohngebäude durchschnittlich vier Jahre älter als im Westen
  • Großstädte: Häuser in München im Schnitt 2002 gebaut, in Frankfurt am Main 1984
  • CHECK24-Experten beraten bei allen Fragen rund um die Wohngebäudeversicherung

Die ältesten Immobilien stehen im Saarland. Durchschnittlich gaben CHECK24-Kunden dort das Baujahr 1974 für ihr Wohneigentum an, wenn sie eine Wohngebäude­versicherung abschlossen.

Häuser der bayerischen Versicherungskunden wurden durchschnittlich im Jahr 2000 gebaut – ein Unterschied von 26 Jahren.*

wohngebäude

Vergleichsweise neue Häuser stehen neben Bayern auch in Hamburg (Ø Baujahr 1997) und Brandenburg (Ø Baujahr 1995).

„Das Baujahr beeinflusst die Beitragshöhe einer Wohngebäudeversicherung, sagt André Boudon, Managing Director Wohn­gebäudeversicherungen bei CHECK24. „Aufgrund besserer Sicherheitsstandards ge­währen Versicherer für Neubauten Rabatte bis zu 60 Prozent. Günstigere Konditionen gibt es häufig auch, wenn ältere Immobilien saniert wurden.“

Wohngebäude sind im deutschlandweiten Mittel 28 Jahre alt. In ostdeutschen Bundesländern (Ø Baujahr 1989) sind die Immobilien durchschnittlich vier Jahre älter als in westdeutschen (Ø Baujahr 1993).

Großstädte: Häuser in München im Schnitt 2002 gebaut, in Frankfurt am Main 1984

Auch in den fünf größten deutschen Städten unterscheiden sich die Angaben zum Baujahr. Münchner besitzen demnach die jüngsten Häuser. Im Schnitt wurden Immobilien in der bayerischen Landeshauptstadt im Jahr 2002 gebaut. In Frankfurt am Main sind Wohngebäude deutlich älter: Das durchschnittliche Baujahr beträgt 1984.

baujahr

Service für Kunden: kostenlose Beratung und ein­fache Vertragsverwaltung im digitalen Kundenkonto

Bei sämtlichen Fragen zur Wohngebäudeversicherung, etwa zum Leistungsumfang oder der Höhe der Versicherungssumme, helfen über 300 CHECK24-Versicherungsexperten im persönlichen Beratungs­gespräch per E-Mail oder Telefon. In ihrem persönlichen Versicherungscenter verwalten Kunden ihre Versicherungsverträge – unabhängig davon, bei wem sie diese abgeschlossen haben. Sie profitieren dadurch von automatischen Preis- und Leistungschecks und können so ihren Versicherungsschutz einfach optimieren und gleichzeitig sparen.

*Datengrundlage: alle zwischen Januar 2018 und Dezember 2019 über CHECK24 abgeschlossenen Wohngebäudeversicherungen

Quelle: Check24.de





Was kostet mein Haus? Bei CHECK24 jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln


Strom wird für 8,5 Mio. Haushalte um 6,8 Prozent teurer!

Gaspreise sind bei alternativen Gastarifen viel günstiger!