Gaswechsel – Günstige Gasanbieter vergleichen

Gaswechsel

Gaswechsel Vergleich –  Gaspreise vergleichen und wechseln

Gaswechsel
Bild: Durch Gaswechsel viel Geld im Jahr sparen!

Mit dem Tarifrechner ist der Gaswechsel schnell gemacht. Der Gasanbieterwechsel kann auf einem Vergleichsportal direkt online in Auftrag gegeben werden. Dafür benötigen Sie die Nummer Ihres Gaszählers und die Kundennummer bei Ihrem jetzigen Gasanbieter.

Ihr neuer Gasversorger kümmert sich um alles Andere. Sie müssen für den Gaswechsel nichts weiter tun. Sie brauchen nicht selbst bei Ihrem alten Gasanbieter zu kündigen.

In der Regel dauert es zwischen drei und sechs Wochen bis der Vertragswechsel abgeschlossen ist und Sie von Ihrem neuen Gasversorger mit günstigem Gas versorgt werden.

Beim Gaswechsel von Erfahrungen Anderer profitieren

Verbraucher sind oft beim Gasversorgerwechsel unsicher oder wissen nicht so genau, für welchen neuen Gasanbieter Sie sich endgültig entscheiden sollen. In dieser Phase können Sie von den unterschiedlichsten Erfahrungen profitieren, die bereits andere Gaskunden vor Ihnen bei einem Gaswechsel gemachten haben.

Wer über Vergleichsportale im Internet einen geplanten Gastarifwechsel durchgeführt hat, bekommt vielfach die Möglichkeit, den gesamten Wechselprozeß und die Seriösität des neuen Gaslieferanten zu bewerten, um andere wechselwillige Gasverbraucher an den Erfahrungen beim Gasvergleich teilhaben zu lassen.

Diese Kundenbewertungen sollen das Bild, welches Sie sich vor dem Gaswechsel von den Versorgern machen, vervollständigen.

Durch Gaswechsel die Gaskosten reduzieren!

Energie-Experten und Verbraucherschützer raten immer wieder zu einem jährlichen Gaswechsel. Der wichtigste Grund ist dafür, dass Kunden mit einem Gasanbieterwechsel sehr viel Geld einsparen können, um so ihre Energiekosten im Haushalt möglichst gering zu halten.

Vielfach wird auch ein Umzug an einen anderen Standort für einen Gasanbieterwechsel notwendig. Doch Verbraucher sind oft unsicher, wie beim Gaswechsel vorgegangen werden sollte. Die Angst, am Ende durch einen Wechsel des Versorgers ganz ohne gas dazustehen, ist völlig unangebracht, weil sich der neue Gasversorger um einen nahtlosen und reibungslosen Übergang kümmern muss.

Selbst, wenn sich Gaskunden verspätet um den Versorgerwechsel gekümmert haben, springt immer der Grundversorger ein, bis der Liefervertrag mit dem neuen Gasanbieter gültig wird. Das ist in Deutschland im Energiewirtschaftsgesetz so vorgeschrieben.

Gasvergleich & Gaswechsel

Obwohl sich Gas mitunter auf einem hohen Preisniveau befindet, können private haushalte in Deutschland mit einem unverbindlichen Gasvergleich und der Entscheidung zu einem günstigen Gastarif ihre Gaskosten spürbar und nachhaltig senken.

Wer noch nie seinen Gasanbieter gewechselt hat, bekommt automatisch den Standardtarif des örtlichen Stromversorgers verpasst. Dieser ist in der Regel erheblich teurer als Tarife alternativer Anbieter.

Mit einem Gaspreisvergleich und anschließendem Wechsel des Anbieters können Wechselwillige günstigere Gasarife von alternativen Versorgern finden. Nicht selten liegen die Sparpotenziale jährlich im dreistelligen Euro-Bereich. Für eine auf Dauer niedrigere Gasrechnung ist ein entsprechender Gaspreisvergleich unvermeidbar.

Gaswechsel zu Biogas

Beim Gaswechsel kann man sparen und gleichzeitig was für die Umwelt tun – mit der Verwendung von Biogas ist das möglich. Im Preisvergleich können Sie die Auswahlliste ausschließlich darauf begrenzen. Biogastarife enthalten einen bestimmten Anteil an Biogas.


Kurz und knapp:


Strom wird für 8,5 Mio. Haushalte um 6,8 Prozent teurer!

Gaspreise sind bei alternativen Gastarifen viel günstiger!


Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.