Gasverbrauch in Deutschland: Sachsen vorne, Berliner hinten

  • Durchschnittlicher Gasverbrauch liegt in Deutschland bei 20.982 kWh p. a.
  • Ostdeutsche benötigen im Durchschnitt acht Prozent mehr Gas als Westdeutsche
  • CHECK24-Energieexperten beraten bei Fragen zum passenden Gastarif

Verbraucher aus Sachsen benötigen bundesweit am meisten Gas: durchschnittlich 24.025 kWh im Jahr.

Das sind rund 57 Prozent mehr, als Berliner verbrauchen (Ø 15.294 kWh).

gasverbrauch

Im Mittel geben CHECK24-Kunden bei Abschluss eines Gasvertrages einen jährlichen Verbrauch von 20.982 kWh an.*

Ebenfalls vergleichsweise viel Gas benötigen Saarländer. Mit durchschnittlich 23.309 kWh liegen Gaskunden aus dem kleinsten Flächenland nur knapp hinter den Sachsen.

Neben Berlin tauchen auch die anderen beiden Stadtstaaten Bremen und Hamburg am Ende des Rankings auf. Gaskunden benötigen hier 19.215 bzw. 20.383 kWh pro Jahr.

Ostdeutsche verbrauchen im Durchschnitt acht Prozent mehr Gas als Westdeutsche

Gaskunden aus dem Osten Deutschlands liegen mit einem Verbrauch von durchschnittlich 22.101 kWh pro Jahr über dem bundesdeutschen Mittel.

Sie benötigen damit rund acht Prozent mehr Gas als westdeutsche Verbraucher (Ø 20.473 kWh).

*Betrachtet wurden die Angaben der CHECK24-Kunden zu ihrem jährlichen Gasverbrauch; Grundlage: alle 2018 über das Vergleichsportal abgeschlossenen Gasverträge.

Quelle: Check24.de


Strom wird für 8,5 Mio. Haushalte um 6,8 Prozent teurer!

Gaspreise sind bei alternativen Gastarifen viel günstiger!


Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.