Billigstrom

Billiger Strom



Billiger Strom: Mit Anbieterwechsel zu billigerem Strom

 

Billiger Strom senkt die Kosten

Strompreise (kWh) steigen seit vielen Jahren und belasten die Privathaushalte in Deutschland. Wer zukünftig Geld sparen und billiger Strom beziehen möchte, muss einen unverbindlichen Stromvergleich durchführen und zu einem günstigeren Stromtarif wechseln. Durch einen Wechsel zu einem günstigen Stromanbieter kann man mehrere hunder Euro im Jahr sparen. Unverständlich ist es, dass sich viele Verbraucher vor dem Wechsel zum Billigstrom scheuen. Dabei ist es schnell und unkompliziert, künftig Billigstrom zu beziehen und kräftig zu sparen. Der Strompreisvergleich ist einfach und dauert nur ein paar Minuten.

Billiger Strom: Wichtig für den Bezug von Billigstrom

  • Laufzeit des neuen Vertrages mit dem Billigstromanbieter maximal ein Jahr
  • Neukundenbonus und Sofortbonus beachten
  • Preisgarantie beachten

Billiger Strom : 3 Schritte zum billigerem Strom

Billiger Strom beziehen ist ganz einfach und risikolos. Einfach Ihre Postleitzahl und den Jahresverbrauch an Strom (in kWh) eingeben und auf „Jetzt vergleichen“ klicken. In der folgenden Übersicht werden nur Stromtarife empfohlen, die billigen Strom und verbraucherfreundliche Vertragskonditionen anbieten. Wenn man einen Stromversorger gefunden hat, von dem man künftig billigeren Strom beziehen will, muss man nur noch die  Wechselunterlagen ausfüllen und absenden.

Hinweis: Der jährliche Stromverbrauch findet sich in der der letzten Strom-Jahresendabrechnung.

Dauerhaft Billigstrom beziehen

Wer für seinen Haushalt immer billiger Strom beziehen möchte, muss sich den Preisschwankungen auf dem Energiemarkt laufend anpassen. Hinweis: Einmalige Bonuszahlungen sind nur für Neukunden interessant. Der sparsame Verbraucher sollte sich regelmäßig nach billigeren Stromanbietern umschauen. Also jedes Jahr einen Stromvergleich für Billigstrom machen, spätestens aber vor Ablauf der Kündigungsfrist des aktuellen Versorgungsvertrages. Um Billigstrom zu beziehen, lohnt sich ein Vergleich der Stromanbieter mit einem Stromvergleichsrechner im Netz!

Billiger Strom von Billig-Stromanbietern

1998 wurde der Energiemarkt liberalisiert. Damit strömen immer mehr Stromanbieter mit ihren Strom-Produkten auf den stark umkämpften Strommarkt. Mit attraktiven Boni und günstigen Stromtarifen versuchen die Stromversorger sich auf dem Strommarkt zu behaupten und werben mit Billigstrom um die Gunst der wechselwilligen Kunden. Welcher Stromanbieter ist in Ihrer Regionin billiger als der übrige Wettbewerb? Das können Sie schnell, kostenfrei und unverbindlich mit einem Stromtarifrechner feststellen. Hier finden Sie auf Knopfdruck den günstigsten Stromtarif und die besten Strompreise. Den Anbieter zu wechseln dauert nur 5 Minuten. Übrigens: Auch der Gasanbieter kann schnell und einfach gewechselt werden. So kann durch einen Gasvergleich zusätzlich noch kräftig bei den Gaskosten gespart werden.

Ökostrom kann auch billig sein

In den meisten Regionen sind Tarife für Ökostrom (kWh) billiger, als der Grundversorgungstarif des örtlichen Energieversorgers. Billigeren Strom beziehen und nebenbei etwas für die Umwelt tun ist somit nicht besonders schwer. Welcher Versorger den billigsten Ökostrom in Ihrer Region anbietet, zeigt Ihnen der Ökostrom-Preisvergleich. Ein Vergleich, um billiger Strom und einen günstigeren Strompreis pro kWh zu beziehen lohnt sich in jedem Fall!

Kurz und knapp:


Stromtarife vergleichenGaspreise vergleichen
Energiespartipps für den Alltag

Mehr einfache Tipps, mit denen Sie Ihren Stromverbrauch senken
Gasanbieterwechsel

Erfahren Sie, wie einfach und unkompliziert der Wechsel des Gasanbieters funktioniert