Berechnung Abschaffung der EEG-Umlage – Zielsetzung Peter Altmaier

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat heute laut Handelsblatt angekündigt, seine Zielsetzung sei eine schrittweise Absenkung der EEG-Umlage in den kommenden fünf Jahren und schließlich deren Abschaffung. Wir haben berechnet, wie viel Verbraucher*innen in Deutschland durch den Wegfall der EEG-Umlage im Vergleich zu 2021 einsparen würden:

Dieser Vorstoß ist relevant wie nie, denn im Januar 2021 hat der Strompreis ein Rekordniveau erreicht. Hier klicken für den aktuellen Strompreisverlauf.

„Durch die Abschaffung der Ökostromumlage könnte die Bundesregierung deutsche Haushalte um rund 9,7 Milliarden Euro entlasten“, sagt Lasse Schmid, Geschäftsführer Energie bei CHECK24. „Soll die Energiewende gelingen, muss Strom nicht nur sauberer werden, sondern auch bezahlbar bleiben.“

„Auch in diesem Jahr müssen Verbraucher*innen mit weiteren Rekordstrompreisen rechnen“, sagt Lasse Schmid. „Die gestiegenen Netznutzungsentgelte und die Mehrwertsteuererhöhung haben zu einer spürbaren Belastung geführt. Die minimale Senkung der EEG-Umlage kann das nicht ausgleichen.“

Quelle: Check24.de